Mitglieder des Ausschusses

Mgr. Olga Černá – Vorsitzende

Studierte am Konservatorium Pardubice und an der Akademie der musischen Künste Prag. Schon in den Jahren ihrer Ausbildung erwarb sie mehrere Preise in tschechoslowakischen Gesangswettbewerben. Die künstlerische Karriere von Olga Černá begann an der Komischen Oper Berlin, in Bern und Wien. Sie gastierte am Nationaltheater Prag und in den Theatern Gera/Altenburg. Die Sängerin widmet sich dem Kammer- und Konzertgesang. Sie nahm CDs mit Liedern von Erwin Schulhoff (Supraphon 1995), Bohuslav Martinů (Naxos 2004) und Josef Bohuslav Foerster (2009, Radioservis 2015, Tschechischer Rundfunk) auf. Als Propagatorin Josef Bohuslav Foersters realisierte sie einige seinen Werken gewidmete internationale Projekte. Olga Černá ist Autorin der Wanderausstellung über das Leben und Werk von Josef Bohuslav Foerster 2016. Sie beteiligt sich als Co-Autorin an musik-literarischen Programmen und auf dem Gebiet der sog. „verbotenen Musik“ arbeitet sie mit internationalen Institutionen. Sie tritt mit heimischen und internationalen Orchestern und Kammerensembles auf. Seit 2015 ist Olga Černá Vorsitzende der Foerster-Gesellschaft.

 www.olgacerna.com

Tomáš Víšek, Ph.D.

einer der führenden tschechischen Pianisten, studierte am Konservatorium und der Prager Musikakademie. Pädagogisch war er am Konservatorium in Teplice, Kroměříž und Prag tätig, solistisch ist er in vielen europäischen Ländern, Ägypten, den USA und Japan aufgetreten. Ausserdem trat er am Festival Prager Frühling, Musica Iudaica oder am Klavierfestival von Rudolf Firkušný in Pragauf. Tomáš Víšek widmet u.a. seine Aufmerksamkeit Kompositionen, die an den authentischen Klavieren von Zdeněk Fibich, Josef Suk und Jaroslav Ježek erklingen. In seinen Auftritten und Aufnahmen stellt er dem Publikum oft und gerne unbekannte Musik, z.B. von Karel Bendl, Anton Foerster, Otýlie Suková-Dvořáková, Jaroslav Řídký, Pavel Bořkovec oder Jaroslav Zich, vor. Im Jahre 2017 erwarb er einen Ph.D.-Titel an der Pädagogischen Fakultät von der Karls-Universität in Prag (Dissertation „Attraktivität und Problematik des Klavierwerkes von Antonín Dvořák“). Tomáš Víšek widmet sich auch leidenschaftlich Rekonstruktionen verschiedener Werke, beispielsweise hat er drei Kompositionen von Antonín Dvořák oder „Tema con variazioni“ von Jaroslav Ježek vollendet.

www.tomasvisek.cz

Kontrollausschuss

Hana Svobodová